Suchen

Studienberatung für ausländische Studenten

Duesseldorf-aktiv und das Studierenden Service Center (SSC) der Heinrich-Heine- Universität (HHU) gaben „Nachhilfe" in Sachen Studium für ausländische Studenten. Unter ihnen waren auch Geflüchtete. Am vergangenen Freitagnachmittag traf sich eine 10-köpfige Gruppe auf dem Campus der HHU.

Die jungen Menschen kamen aus Syrien, Iran, Irak und der Ukraine. Sie alle hatten klare Ziele und Fragen zu einem möglichen Studium in Deutschland. Elke Reichmann vom SSC informierte ausführlich über Studiengänge und deren Zulassungsbedingungen, denn insbesondere Geflüchtete müssen die Hürden kennen, die sie vor einem Studium zu nehmen haben. Die Beratung war individuell und persönlich. Die jungen Menschen fühlten sich gut beraten.
Der ehrenamtlich tätige Verein Düsseldorf-aktiv lud in Zusammenarbeit mit dem SSC zu dieser Informationsveranstaltung ein. Gemeinsam wollen sie jungen Menschen, die aus dem Ausland kommen, das Leben in Düsseldorf näher bringen. Zu einer gelungenen Integration gehört auch die Kenntnis der diversen Studien- und Weiterbildungsangebote. Der Besuch erfolgt auf Initiative junger geflüchteter Syrer, die sich ebenfalls ehrenamtlich im Verein Düsseldorf-aktiv.net engagieren. Sie wissen aus eigener Erfahrung, wie wichtig es ist, Kontakte zu knüpfen.
Im Mai diesen Jahres fand schon eine erfolgreiche Studienberatung dieser Art an der Hochschule Düsseldorf in Derendorf statt.