Suchen

Detail-Informationen zu Stellenangebot anschauen

  • E-Mail

Tätigkeit:

Besuchsdienst für Senioren

Rubrik:

Senioren

Details zur Einrichtung

Name der Einrichtung: Augusta - Krankenhaus GmbH
Offizielle Website des Trägers
Ansprechpartner: Frau Boieng - Leiterin der Rosa Damen: Frau Boieng - Leiterin der Rosa Damen
Straße: Amalienstr.9
PLZ/Ort: 40472 Düsseldorf (Mörsenbroich)
Telefon: 0211 / 90 47 760
Telefax:
Weitere Informationen
zur Einrichtung:
Der Verbund Katholischer Kliniken Düsseldorf VKKD betreibt fünf Krankenhäuser, eine Rehabilitationsklinik und ein Altenheim mit insgesamt 1.600 Betten. Etwa 2.500 Mitarbeiter versorgen jährlich ca. 110.000 Patienten. Damit ist dieser Verbund einer der leistungsfähigsten Anbieter von Gesundheitsdienstleistungen in der Region Düsseldorf.

Alle aktuell in der Datenbank enthaltenen Stellen in dieser Einrichtung anzeigen

Projekt- bzw. Stellenbeschreibung

Was ist zu tun? Arbeiter-Samariter-Bund Region Düsseldorf e.V. (ASB) organisiert einen Besuchsdienst für Seniorinnen und Senioren in Düsseldorf-Holthausen und Wersten, damit ältere Menschen Geselligkeit und Abwechslung erleben. Denn wer im Alter nicht mehr mobil ist und seine Wohnung nicht mehr verlassen kann, ist oft viele Stunden alleine. Sie können sich vorstellen, mit einem älteren Menschen gemeinsam Kaffee zu trinken, spazieren zu gehen, einzukaufen oder aber eine kulturelle Veranstaltung zu besuchen, dann freuen wir uns, wenn Sie sich melden!

Anforderungen/Wünsche

Kenntnisse/Fähigkeiten: Sie bringen Freude an der Arbeit mit älteren Menschen mit sowie die Bereitschaft, sich auf eine Beziehung mit einem bislang fremden Menschen einzulassen. Freundlichkeit und Zuverlässigkeit im Umgang mit Menschen sind für Sie selbstverständlich.
Wochenstunden/Wann? Die Kontakte zwischen den Besuchten und den Freiwilligen werden vom ASB vermittelt. Die Besuchstermine vereinbaren die Freiwilligen individuell direkt mit den Besuchten.
Gewünschtes Alter: 18 - 75 Jahre

Leistungen des Trägers

Aufwandsentschädigung:
(z.B. Fahrgeld, etc.)
Fahrtkosten zum Besuchten mit öffentlichen Verkehrsmitteln können erstattet werden.
Einarbeitung/Fortbildung /Begleitung: Wir bieten Begleitung und Fortbildung. Während ihres Einsatzes sind die Freiwilligen über den ASB haftpflichtversichert und über die Unfallkasse Nordrhein-Westfalen unfallversichert
Versicherung: Ja

Aufgabe des Angebots

11.02.2013