Suchen

Detail-Informationen zu Stellenangebot anschauen

  • E-Mail

Tätigkeit:

Mitarbeit in einer Düsseldorfer Menschenrechtsgruppe

Rubrik:

Soziales

Details zur Einrichtung

Name der Einrichtung: Amnesty International Bezirk Düsseldorf
Offizielle Website des Trägers
Ansprechpartner: Referent für Neuinteressenten E-Mail-Nachricht an Referent für Neuinteressenten senden
Straße: Grafenberger Allee 86
PLZ/Ort: 40237 Düsseldorf (Ganz Düsseldorf)
Telefon: 0211 / 4792557
Telefax:
Weitere Informationen
zur Einrichtung:
Amnesty International ist eine weltweite, von Regierungen, politischen Parteien, Ideologien, Wirtschaftsinteressen und Religionen unabhängige Mitgliederorganisation. Auf Grundlage der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte wendet sich Amnesty gegen schwer wiegende Menschenrechtsverletzungen. Amnesty ist Teil einer Bewegung, in der Menschen zusammenkommen, um sich gemeinsam gegen Menschenrechtsverletzungen einzusetzen - und zwar nicht abstrakt, sondern ganz konkret und für Tausende, die in Gefahr sind. 1977 erhielt Amnesty International den Friedensnobelpreis. Die Stärke von Amnesty liegt im freiwilligen Engagement von mehr als drei Millionen Menschen weltweit: Junge und Alte verschiedenster Nationalitäten und Kulturen beteiligen sich. Sie alle bringen unterschiedliche religiöse und politische Einstellungen und Lebenserfahrungen mit. Aber alle setzen ihre Kraft und Fantasie ein für eine Welt ohne Menschenrechtsverletzungen. Sie engagieren sich für die Opfer und unterstützen und schützen Menschenrechtsverteidiger. Jeder kann sich an unseren Aktionen beteiligen und Veränderungen bewirken. Mehr als 110.000 UnterstützerInnen engagieren sich in Deutschland gemeinsam mit Amnesty International für den Schutz der Menschenrechte. Weltweit sind es inzwischen ca. 3 Millionen Menschen, die die Arbeit von Amnesty finanziell oder durch eine ehrenamtliche Tätigkeit unterstützen. So ist in den vergangenen 50 Jahren aus einer Initiative eine weltweite Bewegung entstanden, die viel erreicht hat und noch mehr erreichen kann.

Alle aktuell in der Datenbank enthaltenen Stellen in dieser Einrichtung anzeigen

Projekt- bzw. Stellenbeschreibung

Was ist zu tun? Amnesty-Gruppen gibt es in großen und kleinen Städten, an Universitäten und Schulen. Es gibt Gruppen, die zu ausgewählten Ländern oder Themen arbeiten, und Gruppen, deren Schwerpunkt bei der Einzelfall- oder der Kampagnenarbeit liegt. Als aktives Mitglied entscheiden Sie mit, wie Amnesty vor Ort oder in der Region für den Schutz der Menschenrechte eintritt. Auf Wunsch können Sie sich als aktives Mitglied vom Mitgliedsbeitrag befreien lassen.

Anforderungen/Wünsche

Kenntnisse/Fähigkeiten: Interesse an der Menschenrechtsarbeit weltweit
Wochenstunden/Wann? Nach individuellen Möglichkeiten, ca. alle zwei Wochen zwei Stunden abends und bei Aktionen, die vorwiegend an den Wochenenden stattfinden wie Infostände, Ausstellung, Filmabende, Diskussionen, Theaterstücke, Flohmarktstände, und vieles andere.
Gewünschtes Alter: Keine Angabe

Leistungen des Trägers

Aufwandsentschädigung:
(z.B. Fahrgeld, etc.)
Als Organisation, die von Privatspenden finanziert wird, können wir leider keine Aufwandsentschädigung anbieten.
Einarbeitung/Fortbildung /Begleitung: Wir empfehlen, zuerst an einem unserer monatlichen Infoabend teilzunehmen, um einen Überblick über unsere mehr als zehn Gruppen im Bezirk Düsseldorf zu bekommen: http://www.amnesty-duesseldorf.de/infoabende.html Vorwissen ist keine Voraussetzung. Bei der Teilnahme an unseren Aktionen sind die teilnehmenden Mitglieder versichert.
Versicherung: Nein

Aufgabe des Angebots

05.10.2015