Suchen

Detail-Informationen zu Stellenangebot anschauen

  • E-Mail

Tätigkeit:

Ambulanter Hospizdienst in Gerresheim, Ludenberg, Knittkuhl, Eller, Lierenfeld und Vennhausen

Rubrik:

Soziales

Details zur Einrichtung

Name der Einrichtung: Ökumenische Hospizgruppe Gerresheim e.V.
Offizielle Website des Trägers
Ansprechpartner: Hr. Gundtoft, Fr. Siemer E-Mail-Nachricht an Hr. Gundtoft, Fr. Siemer senden
Straße: Heyestr. 129
PLZ/Ort: 40625 Düsseldorf (Ganz Düsseldorf)
Telefon: 0211-297059
Telefax:
Weitere Informationen
zur Einrichtung:
Die Ökumenische Hospizgruppe Gerresheim e.V. ist ein Verein, der schon seit 1994 besteht. Wir arbeiten zurzeit mit ca. 30 ehrenamtlichen Mitarbeitern und begleiten schwererkrankte und sterbende Menschen und ihre Zugehörigen überwiegend in ihrem häuslichen Umfeld und in Seniorenheimen.

Alle aktuell in der Datenbank enthaltenen Stellen in dieser Einrichtung anzeigen

Projekt- bzw. Stellenbeschreibung

Was ist zu tun? Der Freiwillige begleitet nach einer Qualifizierung zur Hospizmitarbeiterin/ zum Hospizmitarbeiter schwerkranke Menschen und deren Zugehörige. Sie bringen Zeit und ein offenes Ohr mit und unterstützen auch die Angehörigen, wenn Sie außerhalb der Wohnung zu tun haben oder Zeit für sich brauchen.
Die Hospizmitarbeiter übernehmen keine pflegerischen Tätigkeiten.
Die Hospizgruppe begleitet Menschen unabhängig von ihrer Nationalität oder Religionszugehörigkeit.

Anforderungen/Wünsche

Kenntnisse/Fähigkeiten: Die Bereitschaft zentrale zwischenmenschliche Fähigkeiten zu üben und zu reflektieren: Zuhören können, Offenheit und Kommunikationsfähigkeit. Wir erwarten Verlässlichkeit und Diskretion.
Darüber hinaus ist uns wichtig, dass Sie sich in der Ausbildung mit eigenen Erfahrungen einbringen.
Wochenstunden/Wann? 1-2 mal wöchentlich für ca. 1 -2h.
Die Termine werden mit den zu begleitenden Menschen abgesprochen.
Gewünschtes Alter: 25 - 75 Jahre

Leistungen des Trägers

Aufwandsentschädigung:
(z.B. Fahrgeld, etc.)
Fahrtkosten zur Begleitung und andere vorher vereinbarte Kosten werden erstattet.
Einarbeitung/Fortbildung /Begleitung: Wir bieten eine Ausbildung zur Hospizmitarbeiterin/ zum Hospizmitarbeiter nach den Richtlinien des DHPV (Deutscher Hospiz- und PalliativVerband), regelmäßige Gruppenabende, Supervisionen und Fortbildungen Nächster Qualifikationskurs: Januar bis Juni 2018 Anmeldung nach Vorgespräch bis Mitte Dezember 2017
Versicherung: Ja

Aufgabe des Angebots

08.12.2015