Suchen

Detail-Informationen zu Stellenangebot anschauen

  • E-Mail

Tätigkeit:

Anhörungsbegleitung

Rubrik:

Migranten / Internationales

Details zur Einrichtung

Name der Einrichtung: Diakonie Düsseldorf - ArrivalAid Düsseldorf
Offizielle Website des Trägers
Ansprechpartner: Alexander Rembecki E-Mail-Nachricht an Alexander Rembecki senden
Straße: Platz der Diakonie 1
PLZ/Ort: 40233 Düsseldorf (Ganz Düsseldorf)
Telefon: 02116012738
Telefax:
Weitere Informationen
zur Einrichtung:
Menschen, die nach Deutschland kommen und hier Asyl beantragen, sind mit der Vielzahl der Anforderungen, die an sie gestellt werden, oftmals überfordert. Ihr persönliches Schicksal, die erlittenen Ängste und Demütigungen belasten den ohnehin mühsamen Weg durch das Verfahren. Hinzu kommen Verständigungsprobleme, nicht nur in sprachlicher, sondern auch in kultureller Hinsicht. Mit ArrivalAid Düsseldorf begleiten wir Flüchtlinge im Verlauf des Asylverfahrens. Ausgebildete Ehrenamtliche unterstützen jeweils zu zweit ‚im Tandem‘ die Flüchtlinge in ihrem Anhörungsverfahren mit einem dreistufigen Hilfsangebot. Dieses umfasst das vorbereitende Gespräch mit dem Asylsuchenden, die Begleitung zur Anhörung (nur eine Person) und die Nachbereitung des Termins. Beim beschleunigten Verfahren unterstützen unsere Begleiter*innen je nach Bedarf. Ehrenamtliche, die zum einen das Verfahren kennen und zum anderen auf die individuelle Situation der Asylsuchenden eingehen, können wertvolle Unterstützung bieten. Wir sind davon überzeugt, dass auf diese Weise den Betroffenen wirkungsvoll geholfen werden kann.

Alle aktuell in der Datenbank enthaltenen Stellen in dieser Einrichtung anzeigen

Projekt- bzw. Stellenbeschreibung

Was ist zu tun? ArrivalAid Düsseldorf bildet Ehrenamtliche zu Anhörungsbegleitern und Anhörungsbegleiterinnen aus. Die Ausbildung umfasst das vorbereitende Gespräch mit den Asylsuchenden, die Begleitung zur Anhörung und die Nachbereitung des Termins. ArrivalAid Düsseldorf vermittelt den Ehrenamtlichen (auch mit weiteren Kooperationspartnern) das erforderliche Wissen, beispielsweise zu Themen wie Trauma und anderen Aspekten der besonderen Schutzbedürftigkeit. Die Anhörungsbegleiter*innen erhalten umfassende Informationen zu Ablauf und Inhalt des Anhörungsverfahrens und werden auf die Gesprächsführung mit den Asylsuchenden vorbereitet. Zudem bieten wir regelmäßig Fortbildungen Austauschtreffen und Supervision an.

Anforderungen/Wünsche

Kenntnisse/Fähigkeiten: - Die Teilnahme am einem von zwei Ausbildungswochenenden vermittelt die notwendigen Grundlagenkenntnisse
- Erfahrungen in der Flüchtlingsarbeit sind von Vorteil
- Die Vorlage eines erweiterten Führungszeugnisses ist notwendig
- Wünschenswert wären Fremdsprachenkenntnisse, z.B. in Englisch, Arabisch, Farsi, Französisch…
Wochenstunden/Wann? 4 mal monatlich (nach Absprache)
Gewünschtes Alter: Keine Angabe

Leistungen des Trägers

Aufwandsentschädigung:
(z.B. Fahrgeld, etc.)
Ausstattung mit notwendigen Arbeitsmaterialien, Tätigkeitsnachweise
Einarbeitung/Fortbildung /Begleitung: Teilnahme an der kostenlosen Fortbildung, Anleitung und Supervision, Hospitation bei Anhörungsvorbereitung
Versicherung: Ja

Aufgabe des Angebots

25.06.2016