Suchen

Gute Erfahrungen mit unserer EhrenamtsBörse. Wer suchet, der findet!

Rein ins Ehrenamt! So war meine Devise, als ich meine Situation nach einiger Zeit der Arbeitslosigkeit überdachte. Sinnvolles leisten und dabei Spaß haben, sollte es sein.

Mein erster Job im Ehrenamt war eine Mitarbeit als Reporterin beim Quartiersfest der Bahnhofsmission Düsseldorf. Mein Vermittler für diesen Einsatz war die Diakonie Düsseldorf. Der Einsatz war beendet. Was nun? Mutig geworden, begann ich Ausschau zu halten nach neuen Aufgaben.

Auf der Ehrenamtsmesse im September vergangenen Jahres fiel mir der Stand von Düsseldorf-aktiv.net ins Auge.

Eine Palette von vielfältigen Angeboten für Ehrenämter?

Das war genau das, was ich mir vorstellte. Zuhause durchforstete ich die EhrenamtsBörse – und wurde fündig.

Eine ehemalige Arbeitskollegin, mit der mich eine langjährige, freundschaftliche Zusammenarbeit verband, suchte Hilfe für das Sekretariat des Kinderschutzbundes. Es passte. Seit Oktober arbeite ich nun dort einmal wöchentlich – mit wachsendem Vergnügen. Das Engagement dort ist für mich sozialpolitisch sehr sinnvoll, und ich werde tatsächlich gebraucht.

Zeit hatte ich genug und Lust auf „mehr"- also suchte ich nach weiteren Betätigungsfeldern.

Über die Diakonie fand ich zur Schulbücherei der Montessori-Grundschule. Ausleihe und Inventarisierungen von Büchern und viele, nette Menschen. Anregend und immer interessant.
Es gab noch „Luft" für eine weitere Aufgabe.

Die guten Erfahrungen mit der EhrenamtsBörse ließen mich erneut bei Düsseldorf-aktiv.net recherchieren.

Gesucht – Gefunden: „Öffentlichkeitsarbeit – Presse". Düsseldorf-aktiv.net suchte Unterstützung für das Redaktionsteam. Hörte sich spannend an. Also habe ich mich beworben – und - wie Sie hier lesen - bin ich nun mit von der Partie und wage meine ersten Schritte als Redakteurin.

Mein Fazit: Machen Sie sich auf den Weg. Jeder findet sein Ehrenamt!