Suchen


Osterglocken vor TonhalleDie Geschichte des Hofgartens reicht zurück bis ins 16. Jahrhundert. 

Anfang des 19. Jahrhunderts erhielt er durch Maximilian Friedrich Weyhe seine im Wesentlichen bis heute erhaltene Form. 

 

2010 07 10 2te radtour

Wir fahren nach Kaiserswerth und entdecken im alten historischen Stadtkern, dass Kaiserswerth Jahrhunderte lang eine bedeutende Stadt war, während Düsseldorf, ein verschlafenes Dorf am Rhein, kaum bekannt war. Auf der Fahrt erkunden wir Sehenswertes im Düsseldorfer Norden wie z. B.  den Nordpark.

 

kö bogen klein

Der weltberühmte Architekt Daniel Libeskind hat den Kö-Bogen mit seiner Fassade aus Glas und weißem Naturstein entworfen. Zur Nord- und Westseite hin wird sie durch diagonale Schnitte, den sogenannten „Cuts“, unterbrochen. 


2016 05 18 Oeko Haus 1
Wir bieten Ihnen eine Besichtigung des japanischen Kulturzentrums in Düsseldorf-Niederkassel an. Sie werden durch den japanischen Garten, den Tempel und das EKO-Haus geführt und erfahren Interessantes über die japanische Kultur.

Rheinbahn 1Jeder Bahnhof ist  von einem anderen Künstler gestaltet worden.

Es wird spannend sein zu erfahren, wie die Verbindung von Personenbeförderung, Kunst und Architektur gelungen ist. 

Tilly Erdogan

Keine Anmeldung mehr möglich!

 

Jacques Tilly ist Deutschlands bekanntester Karnevalswagenbau-Künstler.

Im Rosenmontagszug in Düsseldorf sind die von ihm gebauten Wagen mit  mit ihren pointiert-scharfen Aussagen zum Weltgeschehen ein absolutes Highlight.

 

Sichtlich zufrieden und gut informiert verließen mehr als 20 Besucher den nordrhein-westfälischen Landtag am Rheinufer. Auf Einladung von duesseldorf-aktiv hatten sie in einer Stunde jede Menge Informationen über das Gebäude selbst und die Arbeit der Parlamentarier erhalten.

Rheinbahn 1Jeder Bahnhof ist  von einem anderen Künstler gestaltet worden.

Es wird spannend sein zu erfahren, wie die Verbindung von Personenbeförderung, Kunst und Architektur gelungen ist. 

Treffpunkt: 1-- h unten im Heinrich - Heine -  Bahnhof vor dem Bäckerladen.

Etwas irritiert schauten die Besucher, als sie in der Esprit Arena einen ganz speziellen Raum betraten. Die Wände sind kahl. Es gibt nur graue, kalte Sitzbänke aus Stein, auf die man sich setzen kann. Das seien die Sammelzellen für Fußball-Fans die alkoholisiert seien oder aus der Rolle fielen, erklärte Mike Eigen vom Sportamt der Gruppe von düsseldorf-aktiv, die für fast zwei Stunden durch die Multifunktions-Arena geführt wurde.

Landtzag

 

Das Landtagsgebäude im Düsseldorfer Regierungsviertel liegt direkt am Rhein in der Nähe des heutigen Medienhafens. Es wurde 1988 nach Entwürfen des Architekturbüros EllerMoserWalter + Partner erbaut.

 

 

Additional information