Suchen


Freiwillige leisten für die Gesellschaft unschätzbare Dienste. Sie bereichern das soziale Leben durch ihre Erfahrung, vielfältige Kenntnisse und Kompetenzen. Um dieses Potenzial voll ausschöpfen zu können, bedarf es jedoch auch der Organisation und Koordination der Ressourcen.

­Duesseldorf-aktiv.net bietet daher in Zusammenarbeit mit der Akademie für Ehrenamtlichkeit Deutschland zum dritten Mal in Folge eine Intensiv-Ausbildung zum/zur Freiwilligen-KoordinatorIn an.

Dirk Schelpe Ältere Mitbürger tragen enormes Potential das Bild einer Gesellschaft dauerhaft positiv zu verändern, sowie diese individuell zu prägen. Als ehrenamtliche Helfer kann diese besondere Generation sich eine neue Lebensqualität erschaffen, indem sie ihr größtes Kapital nutzt: Lebenserfahrung.

Die Lebenserfahrung, die diese Menschen ausmacht, qualifiziert sie gleichzeitig, aktiv an sozialen Ereignissen teilzunehmen, Projekte mitzugestalten und Gründer neuer Innovationen zum Thema Generationsaustausch zu sein.

Ältere Mitbürger tragen enormes Potential das Bild einer Gesellschaft dauerhaft positiv zu verändern, sowie diese individuell zu prägen. Als ehrenamtliche Helfer kann diese besondere Generationsklasse sich eine neue Lebensqualität erschaffen, indem sie ihr größtes Kapital nutzt: Lebenserfahrung. Die Lebenserfahrung, die diese Menschen ausmacht qualifiziert sie gleichzeitig, aktiv an sozialen Ereignissen teilzunehmen, Projekte mitzugestalten und Gründer neuer Innovationen zum Thema Generationsaustausch zu sein.

Am 8.Oktober 2009 startete Duesseldorf-aktiv.net mit dem Vortrag Dr. Rheinhold Knopps seine Veranstaltungsreihe „Bilker Arcaden: Zentrum für nachbarschaftliches Leben aller Generationen und aller Kulturen“

Dr. Knopp zeigte konkret auf, in welchen Bereichen bürgerschaftliche Projekte initiiert werden können und motivierte die Zuhörer, bürgerschaftliches Engagement zu stärken.

Die Vortragsreihe wird nun am 27.Oktober um 19.30 Uhr im Bürgersaal der Bilker Arcaden fortgesetzt.

Am Donnerstag, 8. Oktober 2009, startet Duesseldorf-aktiv.net im Rahmen der 1. Düsseldorfer Freiwilligentage die Veranstaltungsreihe „Bilker Arcaden: Zentrum für nachbarschaftliches Leben aller Generationen und aller Kulturen“.

Den Auftakt des Projektes bildet am Donnerstag, 8.Oktober 19.30 Uhr, ein Vortrag von Dr. Reinhold Knopp im Bürgersaal des Stadtteilzentrums Bilk zur demographischen Entwicklung des Stadtteils Bilk.

Im Rahmen des Projektes bietet der Verein die folgenden Veranstaltungen an:

Wer sich für Kultur interessiert und sich ehrenamtlich engagieren möchte, sollte diese Chance nicht verpassen: Unter dem Titel „Forum kulturelle Verantwortung“ lädt Kulturdezernent Hans-Georg Lohe am Dienstag, 6. Oktober, 10-16 Uhr, ins Düsseldorfer Stadtmuseum ein.

Neue Stelle per E-Mail aufgeben

Sie können uns Ihre neue Stelle auch per E-Mail schicken:

  • erstellen Sie eine neue email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
...

Mark from IrelandDie Arbeit im Duesseldorf-aktiv.net / RhineBuzz-Projekt English Now! ist eine großartige Erfahrung. Als ich hier ankam, waren meine Deutschkenntnisse eher gering und ich hatte Bedenken, mich in soziale Aktivitäten einzubringen, aber ich wollte mich engagieren und etwas beitragen. Als englischer Muttersprachler habe ich dabei vielfältige Möglichkeiten gefunden.

Neue Stelle per E-Mail aufgeben

Wurde nicht automatisch eine email für die Aufgabe eines Stellenangebotes erstellt, bitte Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

...

Die Landes-hauptstadt Düsseldorf und Unicef laden ein zum größten Kinderfest am Rhein: Unter der Schirmherrschaft der Landtagspräsidentin Regina van Dinther und Oberbürgermeister Dirk Elbers stellen sich über 90 Organisationen und Einrichtungen ganz in den Dienst der Kinder.

Am Sonntag, 20. September, entfaltet sich vom Burgplatz entlang der Rheinuferpromenade bis zum Landtag von 12 bis 18 Uhr ein buntes Angebot. Städtische Ämter, Vereine und Verbände, Kitas und Jugendclubs, Kirchen und konfessionelle Einrichtungen zeigen in

...

Additional information