Suchen


Queen Drews

Queen Drews, Sozialpädagogin (Master of Arts), Gründerin des Vereins Düssel-Buntu e.V. und hauptberuflich angestellt beim Jugendamt der Stadt Düsseldorf, berichtet über Vernetzung und Integration im Stadtbezirk 3 und die Förderung von Bildung, Kultur und Sport.

 

Eine kleine Gruppe Interessierter folgte am 13.12.2016 der Einladung von Duesseldorf-aktiv.net und war zu Besuch in der griechisch-orthodoxen Kirche des Heiligen Apostel Andreas. Sie wurde dort vom Erzpriester Ioannis Psarakis herzlich begrüßt.

Die Organisatoren von duesseldorf-aktiv.net waren selbst überrascht. Zu Ihrer Veranstaltung - einer Führung durch den WDR Düsseldorf - kamen mehr als 40 Interessierte.

teekanne-zentrale-2007-047-neuTeekanne macht den Tee seit 1892

TEEKANNE kann auf eine mehr als 130-jährige Erfolgsgeschichte zurückblicken. Grundstein für den Unternehmenserfolg war die innovative Idee der Gründerväter Rudolf Anders und Eugen Nisslé, Tee als Markenartikel anzubieten.

studio-duesseldorf-100- v-gseaclassicxl

 

Für den 14. Januar 2017 laden wir Düsseldorfer Neubürger zur Besichtigung des WDR-Funkhauses Düsseldorf mitten im Düsseldorfer Medienhafen ein.

Klaudia Zepuntke erschien gleich in zweifacher Funktion beim Neubürger-Treff von Duesseldorf-aktiv.net in Bilk: als 2. Bürgermeisterin der Landeshauptstadt Düsseldorf und als Gemeindeschwester von Düsseltal-Flingern. Sie habe eine Ausbildung zur Krankenschwester gemacht, erzählte Zepuntke. Danach sei sie Gemeindeschwester geworden. „In meinem Beruf werde ich Schwester Klaudia genannt.“

Es ist für jeden interessant, mal einen Blick in die Schaltzentrale der Stadt zu werfen. Knapp 20 Ehrenamtler von duesseldorf-aktiv.net hatten jetzt die Möglichkeit, das Düsseldorfer Rathaus zu besichtigen. Empfangen wurden sie von der 2. Bürgermeisterin Klaudia Zepuntke, die den Ehrenamtlern sofort einen Kompliment machte: „Ohne Ihre Arbeit geht es in der Stadt nicht.“

DA Logo neuWir freuen uns, am kommenden Dienstag, 6. Dezember um 19 Uhr, die Bürgermeisterin bei unserem Neubürger-Treffen begrüßen zu können. Sie wird über die vielfältigen städtischen Ehrenamts-Aktivitäten berichten.

Sie haben ihre Heimatländer verlassen, in denen Bürgerkrieg und politisch instabile Verhältnisse herrschen. In Deutschland hoffen die Flüchtlinge nun eine neue Heimat zu finden. Um den Menschen eine Starthilfe zu bieten, hat im November 2016 duesseldorf-aktiv.net einen Workshop „Flüchtlinge ins Ehrenamt“ angeboten.

Aktiv(ler) erkunden die Düsseldorfer U-Bahnhöfe.

Kompetent  geführt  von Günther G. begaben sich Mitglieder von duesseldorf-aktiv.net und Gäste am 24.11.2016 in die kulturelle Unterwelt  der  U-Bahnhöfe der neuen  Wehrhahnlinie.

Additional information