Suchen


Es ist für jeden interessant, mal einen Blick in die Schaltzentrale der Stadt zu werfen. Knapp 20 Ehrenamtler von duesseldorf-aktiv.net hatten jetzt die Möglichkeit, das Düsseldorfer Rathaus zu besichtigen. Empfangen wurden sie von der 2. Bürgermeisterin Klaudia Zepuntke, die den Ehrenamtlern sofort einen Kompliment machte: „Ohne Ihre Arbeit geht es in der Stadt nicht.“

DA Logo neuWir freuen uns, am kommenden Dienstag, 6. Dezember um 19 Uhr, die Bürgermeisterin bei unserem Neubürger-Treffen begrüßen zu können. Sie wird über die vielfältigen städtischen Ehrenamts-Aktivitäten berichten.

Sie haben ihre Heimatländer verlassen, in denen Bürgerkrieg und politisch instabile Verhältnisse herrschen. In Deutschland hoffen die Flüchtlinge nun eine neue Heimat zu finden. Um den Menschen eine Starthilfe zu bieten, hat im November 2016 duesseldorf-aktiv.net einen Workshop „Flüchtlinge ins Ehrenamt“ angeboten.

Aktiv(ler) erkunden die Düsseldorfer U-Bahnhöfe.

Kompetent  geführt  von Günther G. begaben sich Mitglieder von duesseldorf-aktiv.net und Gäste am 24.11.2016 in die kulturelle Unterwelt  der  U-Bahnhöfe der neuen  Wehrhahnlinie.

Griech-orth-Kirche

Die 1960 gegründete Gemeinde des hl. Apostels Andreas zu Düsseldorf gehört der Griechisch-Orthodoxen Metropolie von Deutschland und dem Exarchat von Zentraleuropa an.

KooperationEhrenamt"Geflüchtete ins Ehrenamt".Duesseldorf-aktiv.net startet neues Projekt in Kooperation mit der Initiative Flüchtlinge Willkommen.

Preisfragen! Wie schwer ist das bronzene Denkmal von Jan Wellem vor dem Rathaus? Welches Gewicht brachte Jan Wellem auf die Waage und wie groß war er? Die rund 20 Teilnehmer der Stadttour „Düsseldorf und das Glück" von duesseldorf-aktiv-net im Oktober 2016 wissen es jetzt.


Rheinbahn 1Jeder Bahnhof ist  von einem anderen Künstler gestaltet worden.

Es wird spannend sein zu erfahren, wie die Verbindung von Personenbeförderung, Kunst und Architektur gelungen ist. 

Treffpunkt: 17.45 h unten im Heinrich - Heine -  Bahnhof vor dem Bäckerladen.

Unser  Neubürgertreffen findet regelmäßig am ersten Dienstag im Monat statt. Im November ist das der 1.November, ein Feiertag.

Weil das Stadttteilzentrum Bilk an Feiertagen geschlossen ist, kann das Neubürgertreffen nicht stattfinden. 

Als Ersatz bieten wir am 8.11. einen Stammtisch an:

19 Uhr in der Gaststätte Tigges, Brunnenstraße 1 (Nähe Bilker Bahnhof)

Am 6.Dezember sehen wir uns dann wieder wie gewohnt beim Neubürgertreffen 

Rheinfront klein

 
Sie erfahren von Ereignissen der Stadtgeschichte, die unsere Stadt liebens- und lebenswert machen. 

Mittwoch, 19. Oktober 2016

Treffpunkt: Schlossturm, Burgplatz

Zeit : 16.00 Uhr

 

Additional information