Suchen

Unsere Datenbank fürs Ehrenamt






259 Tätigkeitsprofile entsprechen Ihren Suchkriterien.


+

print.png share_handdrawn.png

Jugendliche

Ganz Düsseldorf
737
AFS Interkulturelle ...

Gastschülerbetreuung
Gastschüler- oder Gastfamilienbetreuung: Du bist Ansprechpartner von AFS-Schülern, die aus dem Ausland kommen und ein (Halb-)Jahr hier in Deutschland verbringen oder für die Gastfamilie, die eben solche Schüler bei sich zu Hause aufnimmt.
Komiteearbeit: ...
Gastschüler- oder Gastfamilienbetreuung: Du bist Ansprechpartner von AFS-Schülern, die aus dem Ausland kommen und ein (Halb-)Jahr hier in Deutschland verbringen oder für die Gastfamilie, die eben solche Schüler bei sich zu Hause aufnimmt.
Komiteearbeit: Das AFS- Ehrenamt ist in regionalen Komitees organisiert. Werde Mitarbeiter in dem Komitee in deiner Nähe und sei bereit Aufgaben zu übernehmen, wie beispielsweise unsere Teilnehmer auf ihren Auslandsaufenthalt vorzubereiten, über die spannenden Erlebnisse der Rückkehrer zu reflektieren und ihnen das Einleben zurück in Deutschland zu erleichtern oder Gastschülern wertvolle Tipps zum Zurechtkommen in unserer Kultur zu geben.
PR- Bereich: Werde Verantwortlicher für alles rund um die PR in deinem Komitee: Repräsentiere AFS auf Messen, Infoabenden und anderen Infoveranstaltungen. Oder hast du Spaß am Schreiben? Warum nicht für Presseartikel in deiner Lokalzeitung!“
Du hast andere Talente/ Interessen? Teile sie uns mit- es gibt viele Betätigungsfelder!“

Die Einrichtung

AFS Interkulturelle Begegnung e. V.
Meister-Gerhard-Straße 6
50674 Köln (Ganz Düsseldorf)
Kontakt:
Lüder Thienken E-Mail-Nachricht an Lüder Thienken senden
Tel.: 0049 221 29899547
Fax: +49 221 29899-499

Weitere Informationen zur Einrichtung:

„AFS International (hier in Deutschland: AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.) ist einer der weltweit erfahrensten und größten gemeinnützigen Anbieter für Jugendaustausch und interkulturelles Lernen. Wir verstehen uns als Mittler zwischen den Kulturen und Qualität im interkulturellen Austausch ist unser Markenzeichen. Diese gewähren wir durch eine besonders intensive Betreuung unserer Programmteilnehmer vor, während und nach dem Austausch. Hierfür sind wir auf die tatkräftige Unterstützung unserer Ehrenamtlichen angewiesen.

Website des Trägers

Erwartungen an Freiwillige

Wir wünschen uns empathische, geduldige, lebensfrohe, kulturintressierte und vertrauenswürdige Mitarbeiter.

Arbeitszeit:
Unsere Mitarbeiter können sich flexible einbringen.

Gewünschtes Alter: 18 - 70 Jahre

Leistungen des Trägers

Ja

Einarbeitung:
Ja

Versicherung: Nein

+

print.png share_handdrawn.png

Soziales

Derendorf
733
Sozialdienst kath. F...

Mitarbeit in einem Treff für Betreute
Sie arbeiten in einem Team ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen, die für psychisch kranke und behinderte Menschen einmal wöchentlich in Derendorf einen Treff anbieten. Gebraucht wird Unterstützung bei hauswirtschaftlichen Tätigkeiten (Kaffee kochen, Tische dec ...
Sie arbeiten in einem Team ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen, die für psychisch kranke und behinderte Menschen einmal wöchentlich in Derendorf einen Treff anbieten. Gebraucht wird Unterstützung bei hauswirtschaftlichen Tätigkeiten (Kaffee kochen, Tische decken, Spülen etc.) aber auch bei Bastel-, Spiel- oder Musikangeboten.

Die Einrichtung

Sozialdienst kath. Frauen und Männer e.V.
Ulmenstr. 67
40476 Düsseldorf (Derendorf)
Kontakt:
Felicitas Schmitz E-Mail-Nachricht an Felicitas Schmitz senden
Tel.: 0211/4696186
Fax: 0211/4696210

Weitere Informationen zur Einrichtung:

Katholische Fachorganisation der Jugend- und Familienhilfe sowie der Hilfe für Erwachsene in sozialen, psychischen und wirtschaftlichen Notlagen.

Website des Trägers
Alle Stellen dieser Einrichtung zeigen

Erwartungen an Freiwillige

-hauswirtschaftliche Fähigkeiten
-Toleranz und Offenheit für andere/kranke Menschen
-Geduld und Einfühlungsvermögen
-Fähigkeit zur Teamarbeit

Arbeitszeit:
Mittwochs 13.00 - 16.30 Uhr

Gewünschtes Alter: 35 - 65 Jahre

Leistungen des Trägers

Fahrtkosten können erstattet werden

Einarbeitung:
Interessentinnen werden in die Aufgaben eingeführt und während des Einsatzes begleitet.

Versicherung: Ja

+

print.png share_handdrawn.png

Kultur

Gerresheim
730
Hei-Kö Organisation...

Kunst und Kultur, Kinder und Jugendarbeit - Unterstützung in Projekten
Wir suchen ehrenamtliche Unterstützer, die mit uns zusammen unterschiedliche Projekte organisieren und umsetzen. z.B. das Straßenfest, Halloween-Fest für Kinder, offener Spieleabend und vieles mehr.
Wir suchen ehrenamtliche Unterstützer, die mit uns zusammen unterschiedliche Projekte organisieren und umsetzen. z.B. das Straßenfest, Halloween-Fest für Kinder, offener Spieleabend und vieles mehr.

Die Einrichtung

Hei-Kö Organisationsgruppe
Heinrich-Könn-Str. 60g
40625 Düsseldorf (Gerresheim)
Kontakt:
Peter Wiedeking E-Mail-Nachricht an Peter Wiedeking senden
Tel.: 0211-6011508

Weitere Informationen zur Einrichtung:

Die Organisationsgruppe KÖ-PI besteht aus engagierten Anwohnern der Heinrich-Könn-Straße, Ursula-Trabalski-Straße, Paul-Pieper-Straße und anliegenden Straßen in Düsseldorf Gerresheim.
Wir organisieren Veranstaltungen und wollen zur Verbesserung des Umfelds der Straßen beitragen. Wir suchen immer Leute, die mitmachen.
Wer also Lust hat, auf der Hei-Kö etwas mitzugestalten, kommt am besten einfach zu einem unserer Treffen. Oder schickt uns eine e-Mail!

Website des Trägers
Alle Stellen dieser Einrichtung zeigen

Erwartungen an Freiwillige

Interesse am Geschehen in der Nachbarschaft im Norden von Gerresheim

Arbeitszeit:
Projektabhängig

Gewünschtes Alter: 18 - 99 Jahre

Leistungen des Trägers

Wir zahlen keine Aufwandsentschädigung - Auslagen werden erstattet.

Einarbeitung:
In unserem Verein sind ca 30 Mitglieder und viele ehrenamtliche Helfer. Einarbeitung und Begleitung machen wir auf jeden Fall!

Versicherung: Nein

+

print.png share_handdrawn.png

Kinder

Derendorf
727
Sozialdienst kath. F...

Musikalische Begleitung und Singen mit Kindern
Für eine Kindertagesstätte in Derendorf wird Jemand gesucht, die/der Spaß am Singen mit Kindergarten-Kindern hat, dieses anleiten und möglichst auch mit einem Instrument (Gitarre oder KIavier) begleiten könnte.
Für eine Kindertagesstätte in Derendorf wird Jemand gesucht, die/der Spaß am Singen mit Kindergarten-Kindern hat, dieses anleiten und möglichst auch mit einem Instrument (Gitarre oder KIavier) begleiten könnte.

Die Einrichtung

Sozialdienst kath. Frauen und Männer e.V.
Ulmenstr. 67
40476 Düsseldorf (Derendorf)
Kontakt:
Felicitas Schmitz E-Mail-Nachricht an Felicitas Schmitz senden
Tel.: 0211/4696186
Fax: 0211/4696210

Weitere Informationen zur Einrichtung:

Katholische Fachorganisation der Jugend- und Familienhilfe sowie der Hilfe für Erwachsene in sozialen, psychischen und wirtschaftlichen Notlagen.

Website des Trägers
Alle Stellen dieser Einrichtung zeigen

Erwartungen an Freiwillige

Erfahrung im Umgang mit Kindern im Alter von 3-6 Jahren,
Spaß am Singen mit Kindern,
Beherrschung eines Musikinstrumentes zur Liedbegleitung.

Arbeitszeit:
1-2 Stunden pro Woche

Leistungen des Trägers

Fahrtkostenerstattung nach Absprache.

Einarbeitung:
Einarbeitung und Begleitung des Engagements sind bei uns selbstverständlich.

Versicherung: Ja

+

print.png share_handdrawn.png

Soziales

Ganz Düsseldorf
728
Ökumenische Hospizg...

Amb. Hospizdienst in Gerresheim, Ludenberg, Knittkuhl, Hubbelrath, Eller, Lierenfeld, Vennhausen
Als Ehrenamtliche*r begleiten Sie nach einer Qualifizierung zur Hospizmitarbeiter*in schwerkranke Menschen und deren Zugehörige. Sie bringen Zeit und ein offenes Ohr mit und unterstützen auch die Angehörigen, wenn Sie außerhalb der Wohnung zu tun haben od ...
Als Ehrenamtliche*r begleiten Sie nach einer Qualifizierung zur Hospizmitarbeiter*in schwerkranke Menschen und deren Zugehörige. Sie bringen Zeit und ein offenes Ohr mit und unterstützen auch die Angehörigen, wenn Sie außerhalb der Wohnung zu tun haben oder Zeit für sich brauchen.
Die Hospizmitarbeiter übernehmen keine pflegerischen Tätigkeiten.
Als Hospizgruppe begleiten wir Menschen unabhängig von ihrer Nationalität oder Religionszugehörigkeit.

Die Einrichtung

Ökumenische Hospizgruppe Gerresheim e.V.
Heyestr. 129
40625 Düsseldorf (Ganz Düsseldorf)
Kontakt:
Hr. Gundtoft, Fr. Siemer E-Mail-Nachricht an Hr. Gundtoft, Fr. Siemer senden
Tel.: 0211-297059

Weitere Informationen zur Einrichtung:

Die Ökumenische Hospizgruppe Gerresheim e.V. ist ein Verein, der schon seit 1994 besteht. Wir arbeiten zurzeit mit ca. 30 ehrenamtlichen Mitarbeitern und begleiten schwererkrankte und sterbende Menschen und ihre Zugehörigen überwiegend in ihrem häuslichen Umfeld und in Seniorenheimen.

Website des Trägers

Erwartungen an Freiwillige

Als ehrenamtliche Mitarbeiter*in bringen Sie Freude am zwischenmenschlichen Kontakt mit, können zu- und hinhören und Ihr eigenes Handeln reflektieren. Eine offene Grundhaltung für unterschiedliche Menschen und Lebensentwürfe sowie Verlässlichkeit und Diskretion sind uns sehr wichtig.

Arbeitszeit:
1-2 mal wöchentlich für ca. 1 -2h.
Die Termine werden mit den zu begleitenden Menschen abgesprochen.

Gewünschtes Alter: 25 - 75 Jahre

Leistungen des Trägers

Fahrtkosten zur Begleitung und andere vorher vereinbarte Kosten werden erstattet.

Einarbeitung:
Wir bieten einen Qualifizierungskurs zur ehenamtlichen Hospizarbeit. Bei späterer Mitarbeit in unserer Hospizgruppe finden regelmäßige Gruppenabende, Supervisionen und Fortbildungen statt. Nächster Qualifikationskurs: März 2020 bis Juli 2020 Anmeldung jederzeit telefonisch oder in unserem Büro an der Heyestraße 129 (Sprechstunde Mittwochs 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr oder nach Terminabsprache). Vor Beginn des Kurses führen wir mit jedem Interessierten ein Vorgespräch, um uns gegenseitig kennenzulernen.

Versicherung: Ja

+

print.png share_handdrawn.png

Kinder

Wersten
721
Die Arche

Hausaufgabenbetreuung
Bildung ist in Deutschland der Schlüssel zu einem selbstbestimmten Leben außerhalb der Armutsgrenze. Damit auch unsere Kinder in diesem Gebiet fit gemacht werden und bleiben bieten wir jeden Tag eine Hausaufgabenbetreuung an. Nach einem gemeinsamen Mittag ...
Bildung ist in Deutschland der Schlüssel zu einem selbstbestimmten Leben außerhalb der Armutsgrenze. Damit auch unsere Kinder in diesem Gebiet fit gemacht werden und bleiben bieten wir jeden Tag eine Hausaufgabenbetreuung an. Nach einem gemeinsamen Mittagessen können die Kinder in unserem Hausaufgabenraum ihre Schularbeiten erledigen. Für diese wertvolle Arbeit suchen wir Freiwillige, die ein Herz für Kinder haben, Sachverhalte einfach erklären und Kinder bei den Hausaufgaben unterstützen können.

(FiE)

Die Einrichtung

Die Arche
Werstenerfeld 69
40591 Düsseldorf (Wersten)
Kontakt:
Maike Deckert E-Mail-Nachricht an Maike Deckert senden
Tel.: 0211-72138410

Weitere Informationen zur Einrichtung:

Die Arche Düsseldorf ist eine offene Kinderfreizeiteinrichtung in Wersten. Sie wird täglich von bis zu 70 Kindern im Alter von 6 - 12 Jahren besucht, die hier gemeinsam Mittag essen, Hausaufgaben machen und am Nachmittag an den vielfältigen Spaß-, Sport- und Freizeitangeboten teilnehmen.

Website des Trägers
Alle Stellen dieser Einrichtung zeigen

Erwartungen an Freiwillige

Deutschkenntnisse

Arbeitszeit:
Mo-Do in der Zeit von 13:00 Uhr bis circa 16:00 Uhr

Gewünschtes Alter: 18 - 100 Jahre

Leistungen des Trägers

nein

Einarbeitung:
Einarbeitung, eine feste Ansprechpartnerin vor Ort; ein großes Team aus vielen netten Ehrenamtlern;

Versicherung: Ja

+

print.png share_handdrawn.png

Soziales

Ganz Düsseldorf
718
Amnesty Internationa...

Mitarbeit in einer Düsseldorfer Menschenrechtsgruppe
Amnesty-Gruppen gibt es in großen und kleinen Städten, an Universitäten und Schulen. Es gibt Gruppen, die zu ausgewählten Ländern oder Themen arbeiten, und Gruppen, deren Schwerpunkt bei der Einzelfall- oder der Kampagnenarbeit liegt. Als aktives Mitglied ...
Amnesty-Gruppen gibt es in großen und kleinen Städten, an Universitäten und Schulen. Es gibt Gruppen, die zu ausgewählten Ländern oder Themen arbeiten, und Gruppen, deren Schwerpunkt bei der Einzelfall- oder der Kampagnenarbeit liegt. Als aktives Mitglied entscheiden Sie mit, wie Amnesty vor Ort oder in der Region für den Schutz der Menschenrechte eintritt. Auf Wunsch können Sie sich als aktives Mitglied vom Mitgliedsbeitrag befreien lassen.

Die Einrichtung

Amnesty International Bezirk Düsseldorf
Grafenberger Allee 86
40237 Düsseldorf (Ganz Düsseldorf)
Kontakt:
Referent für Neuinteressenten E-Mail-Nachricht an Referent für Neuinteressenten senden
Tel.: 0211 / 4792557

Weitere Informationen zur Einrichtung:

Amnesty International ist eine weltweite, von Regierungen, politischen Parteien, Ideologien, Wirtschaftsinteressen und Religionen unabhängige Mitgliederorganisation. Auf Grundlage der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte wendet sich Amnesty gegen schwer wiegende Menschenrechtsverletzungen. Amnesty ist Teil einer Bewegung, in der Menschen zusammenkommen, um sich gemeinsam gegen Menschenrechtsverletzungen einzusetzen - und zwar nicht abstrakt, sondern ganz konkret und für Tausende, die in Gefahr sind. 1977 erhielt Amnesty International den Friedensnobelpreis.

Die Stärke von Amnesty liegt im freiwilligen Engagement von mehr als drei Millionen Menschen weltweit: Junge und Alte verschiedenster Nationalitäten und Kulturen beteiligen sich. Sie alle bringen unterschiedliche religiöse und politische Einstellungen und Lebenserfahrungen mit. Aber alle setzen ihre Kraft und Fantasie ein für eine Welt ohne Menschenrechtsverletzungen. Sie engagieren sich für die Opfer und unterstützen und schützen Menschenrechtsverteidiger. Jeder kann sich an unseren Aktionen beteiligen und Veränderungen bewirken.

Mehr als 110.000 UnterstützerInnen engagieren sich in Deutschland gemeinsam mit Amnesty International für den Schutz der Menschenrechte. Weltweit sind es inzwischen ca. 3 Millionen Menschen, die die Arbeit von Amnesty finanziell oder durch eine ehrenamtliche Tätigkeit unterstützen. So ist in den vergangenen 50 Jahren aus einer Initiative eine weltweite Bewegung entstanden, die viel erreicht hat und noch mehr erreichen kann.

Website des Trägers

Erwartungen an Freiwillige

Interesse an der Menschenrechtsarbeit weltweit

Arbeitszeit:
Nach individuellen Möglichkeiten, ca. alle zwei Wochen zwei Stunden abends und bei Aktionen, die vorwiegend an den Wochenenden stattfinden wie Infostände, Ausstellung, Filmabende, Diskussionen, Theaterstücke, Flohmarktstände, und vieles andere.

Leistungen des Trägers

Als Organisation, die von Privatspenden finanziert wird, können wir leider keine Aufwandsentschädigung anbieten.

Einarbeitung:
Wir empfehlen, zuerst an einem unserer monatlichen Infoabend teilzunehmen, um einen Überblick über unsere mehr als zehn Gruppen im Bezirk Düsseldorf zu bekommen: http://www.amnesty-duesseldorf.de/infoabende.html Vorwissen ist keine Voraussetzung. Bei der Teilnahme an unseren Aktionen sind die teilnehmenden Mitglieder versichert.

Versicherung: Nein

+

print.png share_handdrawn.png

Bildung

Gerresheim
715
Hanna-Zürndorfer-Sc...

Hausaufgabenbetreuung in Grundschule
Die Hausaufgaben können sie mitbetreuen und den Kids mit ihrem KnowHow weiterhelfen!

(FiE)
Die Hausaufgaben können sie mitbetreuen und den Kids mit ihrem KnowHow weiterhelfen!

(FiE)

Die Einrichtung

Hanna-Zürndorfer-Schule
Benderstr. 78
40625 Düsseldorf (Gerresheim)
Kontakt:
Julius Lenz E-Mail-Nachricht an Julius Lenz senden
Tel.: 0211 8928330

Weitere Informationen zur Einrichtung:

Grundschule & OGS

Alle Stellen dieser Einrichtung zeigen

Erwartungen an Freiwillige

Verständnis
Geduld
Konsequenz

Arbeitszeit:
max. 10h

Gewünschtes Alter: 20 - 90 Jahre

Leistungen des Trägers

verhandelbar

Einarbeitung:
Begleitung

Versicherung: Nein

+

print.png share_handdrawn.png

Senioren

Ganz Düsseldorf
690
Leben im Alter, Amb....

Ambulanter Hospizdienst im Pflegeheim der Diakonie Düsseldorf
Für unser neues Projekt suchen wir einfühlsame Menschen, die Senioren in unseren Pflegeheimen besuchen und ín der Sterbephase begleiten. Ihr Einsatzort ist ein Wohnbereich im Pflegeheim. Dem Sterbenden Menschen Zeit schenken, Trost, Nähe und Geborgenheit ...
Für unser neues Projekt suchen wir einfühlsame Menschen, die Senioren in unseren Pflegeheimen besuchen und ín der Sterbephase begleiten. Ihr Einsatzort ist ein Wohnbereich im Pflegeheim. Dem Sterbenden Menschen Zeit schenken, Trost, Nähe und Geborgenheit vermitteln und ihn würdevoll in seiner letzten Lebenszeit bis zum Tod begleiten.
Sie werden für diese Aufgabe gut vorbereitet.

Die Einrichtung

Leben im Alter, Amb. Hospizdienst der Diakonie Düsseldorf
Am Platz der Diakonie 3
40233 Düsseldorf (Ganz Düsseldorf)
Kontakt:
Lydia Rauch E-Mail-Nachricht an Lydia Rauch senden
Tel.: 0211 / 7353 334
Fax: 0211 / 7353 198

Weitere Informationen zur Einrichtung:

"Das Sterben begleiten - dem Leben zuliebe"
Ambulanter Hospizdienst in Pflegeheimen der Diakonie Düsseldorf. Die Pflegeheime befinden sich in Bilk, Benrath, Flingern, Garath, Gerresheim, Oberkassel, Kaiserswerth.
Begleitung für hochbetagte, pflegebedürftige Menschen und Menschen mit Demenz.

Website des Trägers

Erwartungen an Freiwillige

Sie sind motiviert den ambulanten Hospizdienst mit aufzubauen.Bereitschaft zur verpflichtenden Teilnahme am Qualifizierungskurs, wertschätzende und respektvolle Haltung gegenüber dem Sterbenden, den Anghörigen, den Zugehörigen und dem Pflegepersonal. Sie sind bereit sich mit ihren Erfahrungen zu den Themen Sterben, Tod und Trauer auseinander zu setzen.

Arbeitszeit:
3 Wochenstd.

Gewünschtes Alter: 20 - 75 Jahre

Leistungen des Trägers

keine

Einarbeitung:
Qualifizierungskurs zur Vorbereitung auf den Einsatz im Pflegeheim. Dauer: 6 Monate; Start: Sommer 2017, 14tägig, Hospitation und Zertifikat. Danach wird eine Praxisbegleitung, mtl. Erfahrungsaustausch, Fachvorträge, Supervision angeboten. Eine neue Schulung zur hospizlichen Begleitung starten wir im Juni 2017

Versicherung: Ja

+

print.png share_handdrawn.png

Bildung

Ganz Düsseldorf
689
InteGREATer e.V.

Bildungsvorbild
Der Verein sucht junge Erwachsene (zwischen 18 und 32 Jahren) aus Düsseldorf die im Team Infoveranstaltungen organisieren und durchführen.
Die Freiwilligen sollen einen eigenen Migrationshintergrund haben und mit der eigenen Bildungsgeschichte bei den I ...
Der Verein sucht junge Erwachsene (zwischen 18 und 32 Jahren) aus Düsseldorf die im Team Infoveranstaltungen organisieren und durchführen.
Die Freiwilligen sollen einen eigenen Migrationshintergrund haben und mit der eigenen Bildungsgeschichte bei den Informationsveranstaltungen als Vorbilder dienen. Im Team werden Kontakte zu Schulen und öffentlichen Einrichtungen in Düsseldorf und Umgebung aufgebaut. Die Inhalte der Veranstaltungen werden in Regiomeetings besprochen, die in regelmäßigen Abständen stattfinden. Darüber hinaus durchlaufen alle Freiwilligen eine Basisschulung, in der sie auf die Arbeit an Schulen etc. vorbereitet werden.

Die Einrichtung

InteGREATer e.V.
Richmodstraße 13
50667 Köln (Ganz Düsseldorf)
Kontakt:
Julia Weber E-Mail-Nachricht an Julia Weber senden
Tel.: 022178952152

Weitere Informationen zur Einrichtung:

Freiwillige für unsere Regiogruppe in Düsseldorf gesucht!


Der gemeinnützige Verein möchte das Bildungsbewusstsein steigern und das öffentliche Bild von Migration positiv verändern. Dazu machen sich junge, erfolgreiche Migranten auf den Weg in öffentliche Bildungseinrichtungen, um dort mit ihren Bildungsbiographien Mut zu machen, zu sensibilisieren und zu informieren. Das Motto des Vereins lautet "Wenn wir es geschafft haben, schaffst du es auch!"

Website des Trägers

Erwartungen an Freiwillige

Menschen zwischen 18 und 32 Jahren, die einen Migrationshintergrund haben.

Arbeitszeit:
flexibel nach Absprache, wochentags und vormittags

Gewünschtes Alter: 18 - 32 Jahre

Leistungen des Trägers

Erstattung von Reisekosten

Einarbeitung:
Basisschulung, regelmäßige stattfindende Regiomeetings in Düsseldorf (1 mal monatlich)

Versicherung: Ja

+

print.png share_handdrawn.png

Kinder

Unterrath
711
DRK Düsseldorf Bege...

Hausaufgabenhilfe für Grundschüler
Für ein neues Projekt im Bereich Hausaufgabenbetreuung an Grundschulen in Unterrath suchen wir engagierte Ehrenamtliche, die Zeit und Lust haben, einzelne Schüler/innen am frühen Nachmittag bei den Hausaufgaben zu unterstützen.
Für ein neues Projekt im Bereich Hausaufgabenbetreuung an Grundschulen in Unterrath suchen wir engagierte Ehrenamtliche, die Zeit und Lust haben, einzelne Schüler/innen am frühen Nachmittag bei den Hausaufgaben zu unterstützen.

Die Einrichtung

DRK Düsseldorf Begegnungsstätte
Eckenerstraße 1
40468 Düsseldorf (Unterrath)
Kontakt:
Regina Seidel E-Mail-Nachricht an Regina Seidel senden
Tel.: 0211/4230295

Weitere Informationen zur Einrichtung:

Begegnungsstätte für Menschen ab 50 plus

Website des Trägers
Alle Stellen dieser Einrichtung zeigen

Erwartungen an Freiwillige

Freude am Umgang mit Kindern im Grundschulalter, Geduld, Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit, Reflexionsfähigkeit und die Bereitschaft, sich regelmäßig in einem Team auszutauschen.
Erweitertes Führungszeugnis erforderlich.

Arbeitszeit:
Nachmittags zwischen 13:45 und 14:45 Uhr, Tag und Umfang individuell wählbar

Leistungen des Trägers

Fahrtkostenerstattung innerhalb des Stadtgebiets

Einarbeitung:
Einarbeitung und Begleitung durch die Einrichtungsleitung vor Ort

Versicherung: Ja

+

print.png share_handdrawn.png

keine spezielle

Wersten
710
Matthias-Claudius-Ha...

Fahrdienst für Menschen mit Behinderung
Wir suchen Menschen die einen Fahrdienst für Menschen mit Behinderung übernehmen. Das Fahrzeug ist vorhanden. Es geht um den Transport von ca. 7 Bewohnern. Das Fahrzeug lässt sich mit einem normalen PKW Führerschein führen. Die Fahrt von Wersten nach Flin ...
Wir suchen Menschen die einen Fahrdienst für Menschen mit Behinderung übernehmen. Das Fahrzeug ist vorhanden. Es geht um den Transport von ca. 7 Bewohnern. Das Fahrzeug lässt sich mit einem normalen PKW Führerschein führen. Die Fahrt von Wersten nach Flingern soll 2x täglich von verschiedenen Ehrenamtlern durchgeführt werden und unseren bestehenden Fahrdienst von Fachmitarbeitern unterstützen. Eine Begleitperson für die Bewohner ist mit dabei.

(FiE)

Die Einrichtung

Matthias-Claudius-Haus
Kölner Landstr. 180
40591 Düsseldorf (Wersten)
Kontakt:
Oliver Schwab E-Mail-Nachricht an Oliver Schwab senden
Tel.: 0211 91364 260
Fax: 0211 91364 266

Weitere Informationen zur Einrichtung:

Das Matthias-Claudius-Haus Wersten ist ein stationäres Wohn- und Unterstützungsangebot für Menschen mit geistigen und mehrfachen Behinderungen bzw. hohem sozialen Integrationsbedarf.

Website des Trägers
Alle Stellen dieser Einrichtung zeigen

Erwartungen an Freiwillige

Umgang mit Menschen mit Behinderung ist Voraussetzung
PKW Führerschein für Mercedes Sprinter o.ä.

Arbeitszeit:
Nach Vereinbarung

Gewünschtes Alter: 20 - 99 Jahre

Leistungen des Trägers

Aufwandspauschale

Einarbeitung:
Der Ehrenamtler wird gerne eingearbeitet.

Versicherung: Ja

+

print.png share_handdrawn.png

Senioren

Unterrath
709
DRK Düsseldorf Bege...

Leitung Handarbeitstreff
Für unseren Handarbeitstreff suchen wir eine strick- und häkelbegeisterte Leitung, der es Spaß macht, ihre Begeisterung zu teilen.
Für unseren Handarbeitstreff suchen wir eine strick- und häkelbegeisterte Leitung, der es Spaß macht, ihre Begeisterung zu teilen.

Die Einrichtung

DRK Düsseldorf Begegnungsstätte
Eckenerstraße 1
40468 Düsseldorf (Unterrath)
Kontakt:
Regina Seidel E-Mail-Nachricht an Regina Seidel senden
Tel.: 0211/4230295

Weitere Informationen zur Einrichtung:

Begegnungsstätte für Menschen ab 50 plus

Website des Trägers
Alle Stellen dieser Einrichtung zeigen

Erwartungen an Freiwillige

Verantwortungsbewusstsein, Begeisterungsfähigkeit, Spaß am Umgang mit Menschen

Arbeitszeit:
donnerstags 14 bis 16 Uhr

Gewünschtes Alter: 50 - 100 Jahre

Leistungen des Trägers

Fahrtkostenerstattung

Einarbeitung:
ja

Versicherung: Ja

+

print.png share_handdrawn.png

Soziales

Friedrichstadt
707
DRK-Familientreff Fr...

Angebote für Eltern und Kinder
Sie haben Freude am Umgang mit Familien unterschiedlicher Kulturen und lieben den Austausch mit Menschen aus aller Welt? Sie wollen Familien mit Migrationshintergrund beim Einleben im Stadtteil unterstützen und willkommen heißen? Sie gehen gerne mit Kinde ...
Sie haben Freude am Umgang mit Familien unterschiedlicher Kulturen und lieben den Austausch mit Menschen aus aller Welt? Sie wollen Familien mit Migrationshintergrund beim Einleben im Stadtteil unterstützen und willkommen heißen? Sie gehen gerne mit Kindern um und bauen bei Bedarf auch spielerische Elemente ein? Unser interkulturelles Familiencafe sucht Sie!

Die Einrichtung

DRK-Familientreff Friedrichstadt
Jahnstraße 47
40215 Düsseldorf (Friedrichstadt)
Kontakt:
Frau Schneider E-Mail-Nachricht an Frau Schneider senden
Tel.: 0211-3849199

Weitere Informationen zur Einrichtung:

Der DRK-Familientreff in Friedrichstadt richtet sich mit seinen Angeboten an Familien mit Kindern aus dem Stadtteil Friedrichstadt. Die Angebotspalette ist vielfältig (z.B. Eltern-Kind-Kurse, Entspannungs-, Bewegungs- und Gesundheitsangebote für Familien, Babysitterbörse und -ausbildung, Angebote für Alleinerziehende, Beratung zu Fragen rund um die Familie). Unser Sprachcafe für Familien aus aller Welt

Website des Trägers

Erwartungen an Freiwillige

- Freude am Umgang mit Kinder und Erwachsenen unterschiedlicher Kulturen (Kinder in der Regel unter 6 Jahren)
- Verantwortungsbewusstsein
- Raum vorbereiten (Verpflegung, Materialien); Ansprechpartner für und Austausch mit Teilnehmern;

Arbeitszeit:
1 x/Woche (ca. 3 Stunden mit Vor- und Nachbereitung); Tag nach Absprache

Leistungen des Trägers

Fahrgelderstattung

Einarbeitung:
ja

Versicherung: Ja

+

print.png share_handdrawn.png

Behindertenarbeit

Wersten
706
Matthias-Claudius-Ha...

Ehrenamtliche Unterstützung unserer Fahrradwerkstatt
Unterstützung und Begleitung von Menschen mit Behinderung im Alltag.

(FiE)
Unterstützung und Begleitung von Menschen mit Behinderung im Alltag.

(FiE)

Die Einrichtung

Matthias-Claudius-Haus
Kölner Landstr. 180
40591 Düsseldorf (Wersten)
Kontakt:
Oliver Schwab E-Mail-Nachricht an Oliver Schwab senden
Tel.: 0211 91364 260
Fax: 0211 91364 266

Weitere Informationen zur Einrichtung:

Das Matthias-Claudius-Haus Wersten ist ein stationäres Wohn- und Unterstützungsangebot für Menschen mit geistigen und mehrfachen Behinderungen bzw. hohem sozialen Integrationsbedarf.

Website des Trägers
Alle Stellen dieser Einrichtung zeigen

Erwartungen an Freiwillige

Offenheit gegenüber Menschen mit geistiger Behinderung.
Flexibilität.
Wir suchen aktuell Ehrenamtliche, die in unserer Fahrradwerkstatt in Eller unsere Fachmitarbeiter und unsere Klienten mit Behinderung unterstützen (ca. 2,5 Stunden täglich). Es sind immer auch Fachmitarbeiter mit anwesend.

Arbeitszeit:
Unterschiedlich nach Absprache möglich
In der Fahrradwerkstatt ca. 2,5 Std pro Tag

Gewünschtes Alter: 18 - 99 Jahre

Leistungen des Trägers

Ja, nach Absprache

Einarbeitung:
Einarbeitung durch Fachmitarbeiter (Erzieher / Pädagogen) Teilnahme an Fortbildungen möglich

Versicherung: Ja

+

print.png share_handdrawn.png

Soziales

Gerresheim
703
Hei-Kö Organisation...

Organisation und Unterstützung in der HEIKÖ - Nachbarschaftsinitative
Wir suchen engagierte Anwohner die je nach Verfügbarkeit unterschiedliche Aufgaben übernehmen:
z.B.
1.) Helfer für einen Tag oder ein paar Stunden z.B. Aufbau Straßenfest
2.) Teilnahme an unseren monatlichen Sitzungen
3.) Mitorganisation von Events ...
Wir suchen engagierte Anwohner die je nach Verfügbarkeit unterschiedliche Aufgaben übernehmen:
z.B.
1.) Helfer für einen Tag oder ein paar Stunden z.B. Aufbau Straßenfest
2.) Teilnahme an unseren monatlichen Sitzungen
3.) Mitorganisation von Events z.B. HeiKÖ Brunch, HEIKÖ Straßenfest HEIKÖ Halloween

Es gibt für jeden etwas zu tun. Wir freuen uns über jeden der sich engagieren möchte. Egal wie viel Zeit er mitbringt.

Die Einrichtung

Hei-Kö Organisationsgruppe
Heinrich-Könn-Str. 60g
40625 Düsseldorf (Gerresheim)
Kontakt:
Peter Wiedeking E-Mail-Nachricht an Peter Wiedeking senden
Tel.: 0211-6011508

Weitere Informationen zur Einrichtung:

Die Organisationsgruppe KÖ-PI besteht aus engagierten Anwohnern der Heinrich-Könn-Straße, Ursula-Trabalski-Straße, Paul-Pieper-Straße und anliegenden Straßen in Düsseldorf Gerresheim.
Wir organisieren Veranstaltungen und wollen zur Verbesserung des Umfelds der Straßen beitragen. Wir suchen immer Leute, die mitmachen.
Wer also Lust hat, auf der Hei-Kö etwas mitzugestalten, kommt am besten einfach zu einem unserer Treffen. Oder schickt uns eine e-Mail!

Website des Trägers
Alle Stellen dieser Einrichtung zeigen

Erwartungen an Freiwillige

Keine besonderen Anforderungen.

Arbeitszeit:
Ab 3 Stunden im Jahr bis ein paar Stunden pro Monat.

Gewünschtes Alter: 16 - 90 Jahre

Leistungen des Trägers

Keine Aufwandsentschädigung. Außer ein paar Getränke beim Straßenfest.

Einarbeitung:
Wir sind ca. 10-15 Aktive in unserer Organisationsgruppe. Du wirst gut versorgt!

Versicherung: Nein

+

print.png share_handdrawn.png

Soziales

Oberbilk
701
Umsonstladen Düssel...

Helfer*innen für den Umsonstladen Düsseldorf
Wir suchen neue Helfer*innen für den Umsonstladen Düsseldorf, d.h. in erster Linie den Laden zu öffnen und während der Öffnungszeiten (Fr/Sa 14-18 Uhr) zu betreuen. Während dieser Zeit ist jede*r frei zu tun, was im Rahmen der eigenen Möglichkeiten steht. ...
Wir suchen neue Helfer*innen für den Umsonstladen Düsseldorf, d.h. in erster Linie den Laden zu öffnen und während der Öffnungszeiten (Fr/Sa 14-18 Uhr) zu betreuen. Während dieser Zeit ist jede*r frei zu tun, was im Rahmen der eigenen Möglichkeiten steht. Beispielsweise räumen wir auf, sortieren ein, zeigen Besucher*innen wo was steht oder informieren gerne zum Thema Umsonstökonomie. Meistens sind wir während der "Schichten" zu zweit.

Zu den regelmäßigen Plena am ersten Dienstag im Monat um 19:30 treffen wir uns im Niemandland und tragen uns u.a. für die Termine ein.

Die Einrichtung

Umsonstladen Düsseldorf
Heerstraße 19
40227 Düsseldorf (Oberbilk)
Kontakt:
E-Mail-Nachricht an - senden
Tel.: -

Weitere Informationen zur Einrichtung:

Unser Konzept ist das der Umsonstökonomie, d.h. in unserem Laden wird nicht mit Geld „bezahlt“ und auch nicht „getauscht“, sondern jeder kann frei, ungezwungen und selbstverantwortlich bringen und nehmen was er mag. Es ist ein freies Geben und Nehmen ohne Tausch oder Gegenwert und ohne Geld. Monetäre Spenden nehmen wir an und verwenden es für Material, Instandhaltung, Ladeneinrichtung und für Unterstützung des Niemandslandes, die uns die Räumlichkeiten zu Verfügung stellen.

Der U-Laden soll ein Ort für alle sein und nicht in erster Linie karikativ, sondern auch ökologisch, sozial, ganzheitlich und konsumkritisch. Wir wollen einen Freiraum bzw. einen Raum zur Entdeckung neuer Möglichkeiten jenseits eines eingefahrenen und oftmals zerstörerischen Konsumverhalten bereitstellen, das Konzept des Konsums allgemein hinterfragen und einen kleinen, wenn auch ideellen Gegenpol bilden. Dazu gehört auch ein Bewusstsein/eine Sensibilisierung für die globalen Auswirkungen des Konsums auf Mensch und Umwelt schaffen. Die politische Auswirkungen aufzeigen und auch dass der Wert von Waren und Gütern nicht gleichbedeutend mit der Nummer auf einem Preisschild ist. Daher soll der U-Laden auch eine Anlaufstelle/ Infostelle/ Begegnungsort/ Diskussionsforum und Freiraum sein und neue Anstöße geben, seinen eigenen Lebensraum aktiv mitzugestalten.

Website des Trägers

Erwartungen an Freiwillige

Wir arbeiten auf freiwilliger, unentgeltlicher Basis und streben einen respektvollen Umgang mit Mensch, Tier und Ressourcen nach dem Prinzip der Umsonstökonomie an. An unserem Plenum kann jede/r teilnehmen und sich nach seinem eigenen Ermessen und Wohlbefinden einbringen. Wir entscheiden nach dem Konsensprinzip und agieren hierarchiefrei. Wir sind zwar eine Gruppe, die zwar in den Räumlichkeiten des Niemandslandes (Niemandsland e.V., Heerstraße 19, 40227 Düsseldorf) ansässig ist und das Hausrecht berücksichtigt, agieren allerdings autonom.

Arbeitszeit:
Freitag/Samstag 14-18 Uhr

Leistungen des Trägers

nein

Einarbeitung:
nein

Versicherung: Nein

+

print.png share_handdrawn.png

Senioren

Grafenberg
700
Graf Recke Service W...

Kleiner Engel im Alltag
Begleitung zu Ärzten und beim Einkaufen,
Spazieren gehen
Mit Rollstuhlfahrern spazieren gehe/ schieben
Menschen mit Rollator beim Straßenbahn fahren begleiten / helfen
Im Haushalt, helfen beim bügeln, Betten beziehen, aufräumen …
Begleitung bei Ausf ...
Begleitung zu Ärzten und beim Einkaufen,
Spazieren gehen
Mit Rollstuhlfahrern spazieren gehe/ schieben
Menschen mit Rollator beim Straßenbahn fahren begleiten / helfen
Im Haushalt, helfen beim bügeln, Betten beziehen, aufräumen …
Begleitung bei Ausflügen, mit dem Buss fahren
Vorlesen
Gespräche
Stühle und Tische stellen bei Veranstaltungen, wie wöchentliches turnen

(FiE)

Die Einrichtung

Graf Recke Service Wohnen Düsselthal
Grafenberger Allee 341 d
40237 Düsseldorf (Grafenberg)
Kontakt:
Christine Noglik E-Mail-Nachricht an Christine Noglik senden
Tel.: 02116987775

Weitere Informationen zur Einrichtung:

Das Service-Wohnen Düsselthal liegt mitten in der Stadt und ist doch ruhig gelegen.

Angebote
Im Gebäude an der Grafenberger Allee befinden sich insgesamt 54 Mietwohnungen, davon 21 öffentlich geförderte in dem Gebäudekomplex. Ein Wohnberechtigungsschein ist z. T. bei Einzug erforderlich.

Website des Trägers

Erwartungen an Freiwillige

Sei mein Engel der mir bei kleinen Tätigkeiten im Alltag hilft.

Arbeitszeit:
möglich sind alle Tage, sprich mich doch einfach mal an.

Gewünschtes Alter: 16 - 99 Jahre

Leistungen des Trägers

Für unsere Ehrenamtler gilt die Erstattung von Fahrtgeldern, Fortbildung, Versicherung, Dankeessen und Aufnahme in eine herzliche Gemeinschaft

Einarbeitung:
Wir bieten Fortbildung und Einarbeitung an.

Versicherung: Ja

+

print.png share_handdrawn.png

Senioren

Lörick
676
Jugendamt Düsseldor...

Besuchs- und Begleitdienst für ältere Menschen
Besuchs- und Begleitdienst für ältere Menschen, die noch in ihrer Wohnung leben und Hilfe benötigen:
- Besuche zu Hause, um interessante Gespräche zu führen,
- Begleitung zum Arzt, zu Einkäufen,
- Unterstützung beim Schreiben von Briefen oder beim Ausf ...
Besuchs- und Begleitdienst für ältere Menschen, die noch in ihrer Wohnung leben und Hilfe benötigen:
- Besuche zu Hause, um interessante Gespräche zu führen,
- Begleitung zum Arzt, zu Einkäufen,
- Unterstützung beim Schreiben von Briefen oder beim Ausfüllen von Formularen.

Die Einrichtung

Jugendamt Düsseldorf Projekt 'Gemeinsam für ältere Menschen' (Lö)
Burggrafenstraße 5a
40545 Düsseldorf (Lörick)
Kontakt:
Helga Maaßen, Annette Metzner E-Mail-Nachricht an Helga Maaßen, Annette Metzner senden
Tel.: 0211-89 92418
Fax: 0211-89 29148

Weitere Informationen zur Einrichtung:

Das Jugendamt, Abteilung Familienförderung, ist auch für ältere Menschen, die Hilfe benötigen, zuständig.
Das Büro des Projekts "Gemeinsam für ältere Menschen" befindet sich in den Räumen des Bezirkssozialdienstes, betreut werden Menschen, die im Stadtbezirk 4 (Oberkassel, Niederkassel, Heerdt, Lörick) leben.

Website des Trägers

Erwartungen an Freiwillige

Interesse an älteren Menschen und deren Lebensumständen, Einfühlungsvermögen

Arbeitszeit:
selbstbestimmt

Gewünschtes Alter: 18 - 70 Jahre

Leistungen des Trägers

wird gegeben

Einarbeitung:
Aktive und engagierte Menschen, die sich in das Projekt einbringen möchten, werden von kompetenten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auf ihre Aufgabe vorbereitet und während ihrer Tätigkeit begleitet und beraten.

Versicherung: Ja

+

print.png share_handdrawn.png

Behindertenarbeit

Eller
698
Wohnstätte Offenbac...

Betreuung / Pflege / Freizeitgestaltung
Unterstützung bei der Betreuung und Pflege sowie bei Freizeitangeboten
Unterstützung bei der Betreuung und Pflege sowie bei Freizeitangeboten

Die Einrichtung

Wohnstätte Offenbacher Weg
Offenbacher Weg 28
40229 Düsseldorf (Eller)
Kontakt:
Björn Kremer E-Mail-Nachricht an Björn Kremer senden
Tel.: 0211 785780

Weitere Informationen zur Einrichtung:

Vollstationäre Wohneinrichtung für 16 erwachsene Herren mit geistiger Behinderung.

Website des Trägers

Erwartungen an Freiwillige

• Interesse am Arbeitsfeld
• zeitliche Flexibilität
• möglichst Erfahrungen mit Menschen mit Behinderungen
• gerne: Erfahrungen in der Pflege und/oder pädagogische Arbeit mit Erwachsenen
• gerne: Führerschein Klasse 3

Arbeitszeit:
Montags bis Sonntags nach Absprache
maximal 13 Stunden wöchentlich

Gewünschtes Alter: 18 - 80 Jahre

Leistungen des Trägers

Zahlung einer Aufwandspauschale

Einarbeitung:
• Vermittlung aller wichtigen Kenntnisse, Begleitung durch erfahrene Fachkräfte • Bei Bedarf Nutzung externer Weiterbildungsangebote nach Absprache • Bescheinigung aller Tätigkeiten

Versicherung: Ja

Additional information