Suchen

Unsere Datenbank fürs Ehrenamt






1 Tätigkeitsprofil entspricht Ihren Suchkriterien.


+

print.png share_handdrawn.png

Internationales

Angermund
955
Café.komm

Thekendienst an einer Cafétheke,Mitarbeit im Backteam
Thekendienst: vorbereitende Arbeiten, Anrichten von Speisen und Getränken, Ausgabe von Getränken und kl.Speisen(zZ. Kuchen, Waffeln und Frühstück), ggf.Serviertätigkeit, leichte Reinigungsarbeiten

Mitarbeit im Backteam: zB.Backen von Kleingebäck, Kuche ...
Thekendienst: vorbereitende Arbeiten, Anrichten von Speisen und Getränken, Ausgabe von Getränken und kl.Speisen(zZ. Kuchen, Waffeln und Frühstück), ggf.Serviertätigkeit, leichte Reinigungsarbeiten

Mitarbeit im Backteam: zB.Backen von Kleingebäck, Kuchen, Zubereitung kleiner Speisen für Veranstaltungen

Mitarbeit in der Entwicklung und Durchführung von Angeboten für unsere Gäste.

Zum Schutze der Mitarbeitenden und der Gäste:
findet alles unter Einhaltung der aktuellen Hygieneregeln statt ! Alle Mitarbeitenden werden dazu entsprechend unterwiesen. Die dazu notwendigen Hygienepläne und Materialien sind vorhanden.

Die Einrichtung

Café.komm
An den Linden 6
40489 Düsseldorf (Angermund)
Kontakt:
Ulrike Kempf E-Mail-Nachricht an Ulrike Kempf senden
Tel.: 0178/7415599

Weitere Informationen zur Einrichtung:

Das Café.komm soll ein Stadtteilwohnzimmer für Menschen in allen Lebenslagen sein.
Es soll im Stadtteil ein Ort des Kennenlernens und des Wohlfühlens sein.
Im Café.komm treffen sich alte und neue Angermunder zu Kaffee und mehr.
Auf der kleinen Bühne bieten wir Raum für kulturelle Veranstaltungen und lokale Projekte.
Gegründet und getragen wird das Stadtteilcafé von Ehrenamlichen der Flüchtlingshilfe Angermund und der ev.Kirchengemeinde Lintorf-Angermund.
Träger ist die ev.Kirche Lintorf-Angermund.
Wir finanzieren uns über Spendeneinnahmen.

Website des Trägers

Erwartungen an Freiwillige

Die ehrenamtl.Mitarbeiter benötigen eine Bescheinigung des Gesundheitsamtes.
Sie sollten Freude im Umgang mit unterschiedlichsten Gästen haben und gerne in einem interkulturellenTeam arbeiten.
Sie müssen sich auf Grund der aktuellen Lage auf die vorgeschriebenen Hygieneregeln verpflichtend einlassen.

Arbeitszeit:
Gerne 3-4 Stunden wöchentlich.Einsatzzeiten erfolgen nach Vereinbarung.
Unsere Öffnungszeiten sind zur Zeit:
Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag von 15:00-18:00
Mittwoch von 9:00-11:00

Gewünschtes Alter: 16 - 80 Jahre

Leistungen des Trägers

Die Kosten für die Hygieneschulung des Gesundheitsamtes werden erstattet.
Arbeitskleidung(Schürzen,Shirt, Mund-Nasen-Schutz) werden gestellt.

Einarbeitung:
Wir bieten eine Einarbeitung durch die Projektleitung Frau Kempf an. Wir treffen eine schrifliche Vereinbarung über die vereinbarte ehrenamtliche Tätigkeit. Nach vorheriger Vereinbarung können Kosten für passende Fortbildungen übernommen werden. Es finden regelmässige Teamtreffen und täglicher Austausch statt. Sehr gerne können Intessierte einfach mal bei uns rein schnuppern! Wir freuen uns!

Versicherung: Ja

Additional information