Suchen

Willkommensgruppe für Düsseldorfer Neubürger

2016 08-D-aktiv-Willkommen Flyer-Frontpage

"Willkommen in Düsseldorf" ist eine Initiative von

"Duesseldorf-aktiv.net e. V.".

Weitere Informationen - auch in Englisch - finden Sie
in unserem Flyer im PDF-Format Der Flyer im PDF-Format.


Sie wendet sich an Menschen jeder Nationalität, die nach Düsseldorf ziehen, sei es aus

  • persönlichen Gründen
  • beruflichen Gründen
  • zur Aus- und Weiterbildung

Weiterlesen ...

Besuchen Sie die TEEKANNE mit uns am 21. November

teekanne zentrale 2007 047 neuTeekanne macht den Tee seit 1892

TEEKANNE kann auf eine mehr als 130-jährige Erfolgsgeschichte zurückblicken. Grundstein für den Unternehmenserfolg war die innovative Idee der Gründerväter Rudolf Anders und Eugen Nisslé, Tee als Markenartikel anzubieten.

 

Weiterlesen ...

Am 27. November nun schon zum vierten Mal: Elterncafé für Geflüchtete und ihre Eltern in den Räumen der IHK Düsseldorf

ute und rachid

Junge Menschen und deren Eltern mit Fluchterfahrung kennen das deutsche Ausbildungssystem aus ihren Heimatländern nicht.

Der Verein Düsseldorf-aktiv e.V. und die IHK Düsseldorf informieren mehrsprachig über die Vielfalt der Ausbildungsberufe und die inhaltlichen Anforderungen der beruflichen Bildung.

Alle zwei Monate laden wir geflüchtete Eltern und Interessierte zu einem Austausch über die Chancen und Möglichkeiten der beruflichen Bildung in die IHK ein. 

Weiterlesen ...

Düsseldorf-aktiv in der "Westdeutschen Zeitung"

wz bild

"Das sind die Gesichter der Düsseldorfer Willkommenskultur" 

  1. Unter diesem Titel berichtet WZ-Redakteurin Ines Arnold
  2. über unseren Verein in der Ausgabe vom 6.11.19.

 

Weiterlesen ...

Feuchte Runde in Unterbilk

2019 10 19 bilk 1

 

Das Dutzend Düsseldorfer, das sich an der Bilker Kirche versammelte, war für diesen verregneten Spätherbsttag bestens präpariert mit Regenjacken, Schirmen und Regencapes. So konnten alle entspannt zuhören, was Düsseldorf-aktiv-Mitglied Jo Walsdorff über "seinen" Stadteil Unterbilk erzählte. Dort gingen beispielsweise die Düsseldorfer Autoren Vater und Sohn Spoerl zur (Lore-Lorentz) Schule und einer davon, Vater Heinrich, war, wie wir alle wissen, immerhin Autor des als Fortsetzungsroman gestarteten Pänälerstreifens "Die Feuerzangenbowle". Nein, für das süße und alkoholiserte Heißgetränk war es nicht kalt genug auf der Runde entlang der Friedenstraße, des Floraparks oder des zentralen Friedensplätzchens. Dort steht die einstmals als unzüchtig kritisierte "Adam und Eva"-Skulptur.

 

Weiterlesen ...

Netzwerken auf dem Marktplatz

191009 duesseldorf gewinnt2

 

Mit einem satten Ton aus einer Druckluftfanfare eröffnete Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel im Foyer der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG die Kontaktbörse für gesellschaftliches Engagement "Düsseldorf Gewinnt".

 

 

Weiterlesen ...

Auch im Regen: Der Hafenrundgang war ein voller Erfolg

2019 10 06 hafen1


Trotz bescheidenen Wetters versammelten sich Sonntagmorgen rund 15 Neu-Düsseldorfer vor dem Eingang des Apollo-Varietés. Der Startpunkt wurde nicht zufällig ausgewählt. Denn das Apollo-Varieté bildet den Anfang des Medienhafens und verbindet diesen mit der Altstadt.

Weiterlesen ...

Wer hätte das gewusst?

2019 07 05 stadtspaziergangEinst tummelten sich mehr als 50 Fischsorten im Rhein, das Ur-Düsseldorf zählte ein Schloss, ein paar Hütten und 350 Einwohner. Mit dem Klerus unzufriedene Kölner Bürger entschieden die Schlacht bei Worringen und die weiße Persilfrau ist eigentlich ein Schlossgespenst, beheimatet im Schlossturm am Burgplatz. Dort stand einst ein richtiges Schloss, umzingelt von wenigen, etwas armseligen Behausungen. Die Anfänge der Landeshauptstadt. Wer hätte das gewusst?

 

Weiterlesen ...

Viele Wege zur Integration

2019 07 04 europa 1Wie können wir als Verein Düsseldorf-aktiv die Integration von Neu-DüsseldorferInnen fördern, unterstützen und sie sogar zur ehrenamtlichen Tätigkeit motivieren?  - Das waren die Ausgangsfragen einer intensiven Diskussionsrunde von Vereinsmitgliedern und Migranten im Cafe Europa. Mit einer Handvoll Gästen aus der Türkei, Syrien, Libanon und dem Iran, also Menschen, die bereit sind, sich zu engagieren, diskutierten wir Möglichkeiten und Grenzen der Unterstützung durch den Verein. 

Weiterlesen ...

Heiß und hoch hinaus: Besuch des Kraftwerks Lausward

2019 06 26 lausward1Zehn mutige Besucher wagten sich am Dienstag bei brüllender Hitze auf das Gelände der Stadtwerke am Kraftwerk Lausward. Unter sehr sachkundiger Führung erfuhren wir, das es große und kleine Turbinenschaufeln gibt, verschiedene Drücke auftreten und eine riesige, mehrere hundert Tonnen schwere Welle dafür sorgt, dass in unserer Stadt wohl niemals die Lichter ausgehen.

Weiterlesen ...

Neu im Düsseldorf-aktiv-Team

giulioGiulio ist 24 Jahre alt in Genua geboren und in Rom aufgewachsen. Er hat einen Abschluss als Maschinenbauingenieur an der ETH in Zürich. Aktuell arbeitet für eine große Unternehmensberatung im Informatikbereich.

Seit vier Monaten lebt er hier im Rheinland. „Düsseldorf hat eine schöne Größe, ist aber im Vergleich zu Rom überschaubar, kurzum eine perfekte Stadt“, bewertet Giulio seine neue Heimat. Ihm gefällt besonders, dass es auch hier einen großen Fluss gibt und die rheinische Mentalität. Auch wenn er aus einem Weinland stammt, findet er: „Altbier ist sehr lecker.“

Düsseldorf-aktiv entdeckt hat er über die Ehrenamtsbörse.

Großes Interesse beim dritten Elterncafé für Geflüchtete und ihre Eltern


2019 06 12 elterncafé 2Gut 25 Teilnehmer – junge Geflüchtete und ihre Eltern – trafen sich in der IHK Düsseldorf, um das weltweit einzigartige duale deutsche Ausbildungssystem kennen zu lernen.  Der Verein Düsseldorf-aktiv und die IHK Düsseldorf informierten mehrsprachig über die Vielfalt der Ausbildungsberufe und die inhaltlichen Anforderungen der beruflichen Bildung. Als Gast informierte dieses Mal eine Vertreterin des Benrather IT-Unternehmens rising systems AG.

 

Weiterlesen ...

Viel los bei unserem Neu-Düsseldorfer-Treffen im Mai


2019 05 07 collage neubürger
Drei Teilnehmer/Teilnehmerinnen kamen aus Persien, eine aus Afghanistan, eine aus Ungarn, drei aus Deutschland, einer mit unbekannter Herkunft.
Es ergaben sich sehr interessante Diskussionen. Wir konnten viele wichtige Informationen zum Leben in Deutschland weitergeben.

Ein Teilnehmer hat sich sofort zu einem unserer Gesprächskreise angemeldet.

Wir sind gespannt auf die Teilnehmer des nächsten Neu-Düsseldorfer-Treffens im Juni

Großer Andrang beim Besuch des Stadtteils "Le Flair"

 

le flair1
Unser neues Stadtteilprogramm startete im März mit einer Führung durch den Stadtteil "Le Flair", der städtebaulichen Neuentwicklung auf dem Gelände des Düsseldorfer Güterbahnhofs.

Weiterlesen ...

Düsseldorf-aktiv und IHK: Ausbildungsberatung für geflüchtete Eltern


2019 02 06 ihk

Das erste Elterncafé in der Veranstaltungsreihe "Ausbildungsberatung für geflüchtete Eltern", eine Kooperation zwischen IHK und Düsseldorf-aktiv Anfang Februar war ein guter Einstieg.

Über 30 Gäste waren gekommen, um sich über Ausbildungswege in den Beruf zu informieren.

 Unsere Ausbildungslotsen (junge Flüchtlinge im zweiten Ausbildungsjahr) und der Willkommenslotse der  IHK, Rachid el Mellah lieferten Insider Informationen  aus erster Hand und kompetente Beratung. 

Weiterlesen ...

Additional information