Suchen

 

flingern nord

 "Mein Stadtteil" heißt ein Angebot von Düsseldorf-aktiv, das sich an neu Zugezogene in Düsseldorf richtet.

 Wir führen durch ausgewählte Stadtteile.

Nachdem wir im vorigen Monat "Le Flair" besucht haben, (Siehe auch unten stehenden Artikel zu diesem Besuch.) wollen wir nun

 den Stadtteil Flingern-Nord erkunden.

 


Südlich der Grafenberger Allee erstreckt sich Flingern in der Gegend um die Dorotheenstraße nach Süden. Im 19 Jahrhundert wurden jenseits der Eisenbahnlinie Düsseldorf – Wuppertal (S-Bahn-Station Flingern) große Industriebetriebe errichtet und Wohnungen für die Arbeiterfamilien gebaut (Flingern-Süd). Im nördlichen Bereich entstand ein bürgerliches Wohngebiet, z. T. mit großen Hinterhöfen, in denen sich viele Handwerksbetriebe ansiedelten (Flingern-Nord).

 Der Bereich Flingern-Nord ist das Ziel unseres Rundgangs.

Flingern ist in! Vor fünfzehn, zwanzig Jahren wurde der Stadtteil von jüngeren, mobilen, gut ausgebildeten Menschen entdeckt. Gepflegte Wohnstraßen aus der Zeit um 1900, teilweise mit kleinen Läden belebt, wechseln sich mit attraktiven Geschäftsstraßen ab. Gaststätten unterschiedlichster Art, Boutiquen und Frisiersalons, Beratungs- und Architekturbüros, Künstlerateliers und Galerien, Gymnastikpraxen und ambulante Pflegedienste prägen den Charakter des Straßenlebens von Flingern, das zum begehrten Wohngebiet geworden ist.

Treffpunkt: Karl-Wagner-Platz  –  Samstag, den 27. April um 14 Uhr

Kreuzung Flurstraße/Lichtstraße/Hoffeldstraße; Straßenbahn 709 Haltestelle Hoffeldstraße

Anmeldungen bis 25.04.2019 an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Maximale Teilnehmerzahl: 15

Additional information